26games – L wie The Last Of Us

26 games ist ein Projekt von arrcade.de – jeden Sonntag gibt es einen Buchstaben, der für den Anfangsbuchstaben eines Spiels steht. Egal ob Anekdote, Video, Gedicht oder Gedanke – alles ist erlaubt. Heute: L – wie The Last Of Us.

thelastofus

Es ist wohl kaum etwas zur zeit so aktuell und so überdosiert wie Zombiefilme, -serien, oder Zombievideospiele. Und da immer mehr auf den Markt kommt, was mit besserer Technik, schönerer Optik und besserer Story glänzt, müssen sich gute Spiele dieses Sektors erst heraus kristallisieren. The Last Of Us galt schon vor der Veröffentlichung als eines der Spiele 2013, was definitiv nicht nur an sehr guter Grafik lag.

Continue reading

26 games – T wie Terranigma

“Mama,… bekommen wir heute geschnetzelte Geoblaster?”

terranigma

26 games ist ein Projekt von arrcade.de – jeden Sonntag gibt es einen Buchstaben, der für den Anfangsbuchstaben eines Spiels steht. Egal ob Anekdote, Video, Gedicht oder Gedanke – alles ist erlaubt. Heute: T wie Terranigma. Ein Spot-On.

Böses tun. Böses verhindern. In kaum einem Spiel für die SNES Konsole wurde die Frage nach dem Falschen und der Gerechtigkeit so hart beleuchtet wie in Terranigma. Mich und meine Freunde hat das im Kindesalter geprägt – und zwar sehr stark.

Continue reading

Der Gamesload Cloud Service im Test

“Gameblogger. Angetreten. Testen.” hieß es neulich, als ich mich meldete, der Beta-Phase des neuen Gamesload-Services einen Besuch abzustatten. Es fiehl das Stichwort “Cloud-Gaming” – meine ersten Intentionen? Cloud? Cloud wie Daten-Cloud? Cloud wie Server-Cloud? Tatsächlich basiert das Prinzip, auf dem der neue Service beruht auf diesem Prinzip, welches auch für die Next-Gen Konsolen angekündigt ist: Ein Spiel ist auf dem Server des Anbieters installiert und kann, (fast-)unabhängig von Grafikkarte und System, im Webbrowser abgespielt werden.

gamesload

Das klingt ein wenig utopisch. Und – für mich als Hobbyprogrammiererin – nach viel Aufwand, Datenfresserei und Datenschutzbrüchen. Inwieweit sich diese Ängste und Hoffnungen bestätigen, erzähle ich euch im weiteren Verlauf.

Continue reading

Die gamescom 2013

Letztes Wochenende stand wieder ein Event an, das Gamer aus ganz Deutschland nach Köln lockte: Die gamescom. Und für meine Arbeit für das CK-99 in Berlin erklärte ich mich außerdem bereit, als rasende Reporterin vor Ort zu sein.

20130824_153943

Probleme gab es bei mit schon bei der Anreise: Bentley, mein kleiner Hund war der Deutschen Bahn offenbar so richtig ein Dorn im Auge. “Könnten Sie den Platz bitte verlassen? Aus hygienischen Gründen sind Hunde in der Nähe des Bordrestaurants nicht zugelassen.” “Naja. Gut.” denkt man sich in solchen Situationen und verlässt seinen reservierten Platz. “Auch dieser Platz ist zu nah am Lebensmitteltrakt der Bahn.” Gut. Nachdem nach 30min. alle Plätze vergeben waren und meine Reservierung praktisch erloschen war, lies ich mich in einem Zwischengang nieder. Aber damit war es noch nicht genug: “Frauchen und Hunde dürfen nicht mehr zusammen auf einem Ticket stehen. Das ist seit Juli eine formelle Anweisung.” Aus dem Zug geschmissen. Macht Spass. Nicht.

Continue reading