Burger in Berlin

Burger in Berlin #6 – Lecker Burger

burgerinberlin_leckerburger

Lecker Burger, Wilhelminenhofstraße 83-85 ,12459 Berlin – Facebook Seite

Mir blutet ein wenig das Herz, wenn ich jetzt meine erste negative Review verfasse und ich hoffe, dass es hier in einem Monat besser sein wird.

Lecker Burger befindet auf halber Höhe der Wilhelminenhofstraße – vielen wird es als die Einfahrt zu Lidl bekannt sein. Dort gründete sich vor ein paar Wochen eine neue Burgerbraterei: Lecker Burger. Seit längerem geplant, beschlossen meine Kommilitonen und ich also, diesen in der Mittagspause zu testen.

Das Personal ist sehr engagiert und sehr sehr freundlich, die Burger werden laut eigenen Angaben aus Neuland-Fleisch zubereitet (Ich bin mir unsicher, ob man sich mit einer Firma die erst vor kurzem einen Fleischskandal hatte, brüsten sollte). Der Platz ist optimal genutzt; im Laden selbst haben etwa 4-5 Leute Platz, draußen sind es mehr Sitzplätze. Man bekommt Wartenummern für seine Burger.

Leider rettet all dies das Essen nicht: Die Pommes wurden von unserer gesamten Truppe stehen gelassen, da sie tiefbraun waren und mehr Röstaroma als Kartoffelgeschmack aufwiesen. Der Burger Bun war zwar mehr als trocken, dafür aber auch sehr knusprig. Bei den anderen war das Fleisch zwar geschmacklos, aber ich habe den Jackpot erwischt: Außen verbrannt, innen roh. Ich bin ja ein Mediumfan, aber das war ungeniessbar roh. Sorry. Der Salat war sehr seltsam geschreddert und mit Soßen versetzt und der dazu bestellte Käse war eine kalte Scheibe Scheiblettenkäse. Ich bin froh, dass meine Kommilitonen diese Meinung teilen, denn der Burger und die Pommes waren wirklich nicht gut, so ungern ich es auch sage.

Die zwei Sterne bekommt die Burgerbraterei trotzdem, weil das Projekt sehr neu ist und jede Burgerbraterei mit Anfängerfehlern gestartet ist – Sein wir mal so ehrlich ;) Außerdem ist das Personal wirklich sehr zuvorkommend und engagiert. Ich hoffe das wird als gute Kritik verstanden und die Kritikpunkte demnächst behoben. Der Laden hat als Schöneweides (glaub ich) einziges Burgerprojekt sehr großes Potenzial. Hoffe ich.