Burger in Berlin

Burger in Berlin #10 – Cafe Rizz

Café Rizz – Grimmstraße 21, 10967 Berlin – Website

Wie des Öfteren im Jahr lud unser lieber Chris einmal mehr zum Blog n Burger. Diesmal im Cafe Rizz, welches sich auf halber Höhe der Grimmstraße, an der Kreuzung zur Dieffenbachstraße verbindet. Den ersten Eindruck macht auf jeden Fall die harmonische Ecklage des Cafés, welches, vor allem, wenn man draußen sitzen möchte, die zum Beobachten, Entspannen oder Googlen (Was sind eigentlich die Gebäude um einen herum?) einlädt.

Vorweg eines: Im Café Rizz wird man satt. Und das als Kalorien-, Fleisch oder Tierproduktverweigerer – an alle Subgruppen ist gedacht und auch das Umbestellen eines verhassten Beilagengerichtes kann schnell erledigt werden. Und auch für das Nebenbei ist mächtig gesorgt – Biere vom Fass, Mexikaner und New York Cheesecake runden dann jeden Heisshungeranfall ab.

Die Auswahl der Burger ist klein aber fein. Mit dabei, alle bereits bekannten wie der Hamburger, Cheeseburger oder auch der Chili-Cheeseburger. Auch die Vegetarier und Veganer sind hier Burger vorgesehen: Den vegetarischen Burger gibt es noch mit Käse, oder wahlweise vegan, nur mit Gemüse-Patty.

Wer es etwas ausgefallener mag, sollte definitiv den BBQ-Cheese-Burger, den Pulled Pork Burger (oben zu sehen), oder den Pork Belly Burger versuchen, welcher sous-vide zubereitet wurde. Für die, die noch einen Schritt weiuter gehen möchten, gibt es den Pastrami Burger, welcher ebenfalls sous-vide zubereitet wird. Die Portionen sind für eine normale-essende Person mehr als reichlich, allerdings hatte ich gerade meine Sportchallenge hinter mir un gönnte mir noch einen zweiten Burger. Ich hätte vielleicht vorher bedenken sollen, dass mich nach dem Pulled Pork Burger, der Cheeseburger nicht ganz vom Hocker haut, aber gut geschmeckt hat er allemal.

Auch die Keramikabteilung ist schön uns sauber. Diese befindet sich gleich links neben dem Tresen.

Das Publikum ist dabei sehr vermischt: Laufkundschaft, Stammgäste, Twittertreffen, hier findet man wirklich an vielen Tagen, sehr viele, vermischte Menschengruppen. Auch Sportfans finden sich hier regelmäßig, um bei einem gemütlichen Bier oder einer Weinschorle Fussball und andere Sportarten zu schauen.

Ich kann das Cafe Rizz wirklich empfehlen – wer in seinem Berlin Aufenthalt in Berlin Kreuzberg vorbeikommt, sollte dem Cafe Rizz auf jeden Fall einen Besuch abstatten.