26 games – C wie Conker’s Bad Fur Day

26 games ist ein Projekt von arrcade.de – jeden Sonntag gibt es einen Buchstaben, der für den Anfangsbuchstaben eines Spiels steht. Egal ob Anekdote, Video, Gedicht oder Gedanke – alles ist erlaubt. Heute: C wie Conker’s Bad Fur Day – ein Spot-On.

conker

Was passiert, wenn man die Entwickler von Rare zusammen mit dem Film Hangover in einen Raum stecken würde? Es würden sicherlich nur Spiele entstehen, die so sind wie Conker’s Bad Fur Day. Man kennt das als Mann ja: Man will nur schnell in der nächstgelegenen Bar einen Absacker trinken und die Freundin ruft im 20-Sekunden-Takt an und fragt wo man bleibt. Conker hat genug – er trinkt noch einen. Und noch einen. Und… um besser durchhalten zu können schmeisst er auch das ein oder andere Pillchen.

Was ich als Kind nie verstand wird mittlerweile aber zum Riesengag: Conker wird am nächsten Morgen – völlig verlaufen – von einer Vogelscheuche namens Birdy darauf aufmerksam gemacht, sein Trinkverhalten wäre “context-sensitive” (which means he’s sensetive to context). Von da an beginnt die Misere: Conker schlendert durch die Welt, wollte eigentlich nur nach Hause und wollte eigentlich nur etwas gegen seine Kopfschmerzen unternehmen.

Das lustige Eichhörnchen begegnet dabei so lustigen Gesellen wie einem singenden Misthaufen, den es mit Klopapierrollen zu besiegen gilt. Auch nicht zu vergessen – der riesige Weinkeller-Heuballen der in Wirklichkeit ein durchgeknallter Sicherheitsroboter ist. Das ist Conkers Welt. Mit Leichtsinn und seiner unbekümmerten Frohnatur stolpert der kleine Wicht nahezu in jede heikle Situation, um sie auf die wahnsinnigsten Arten und Weisen zu lösen. Auch für die gewaltbereiten unter uns war immer etwas dabei: Ob man mit Conker Dinosaurier reiten musste, mit dem Maschinengewehr durchgeknallten Stofftier-Ärzte ausschalten musste oder aber mit Kettensägen Zombie-Häschen zermartern.

conki

Versuchen wir es so zu beschreiben: Wenn Banjo Kazooie das GTA von Nintendo gewesen wäre , so wäre Conker’s Bad Fur Day das passende Saint’s Row. Durchgeknallter. Schneller. Wahnsinniger. Über die Grafik vom N64 lässt sich einfach nicht streiten – auch die Steuerung lief flüssig und die witzigen Anekdoten zu anderen Spielen und Filmen (u.a. Men in Black) waren immer wieder einen Lachflash wert. Besonders hervorzuheben sind hierbei die verschiedenen, wundervoll gestalteten Themenwelten wie Horror, Natur, Steinzeit, Militär (auch sehr große Anspielungen auf die Vergangenheit Deutschlands dürfen nicht fehlen) und viele andere.

Wer diese kleine wundervolle, missverstandene Kindheitserinnerung also noch nicht kennt, sollte versuchen, möglichst vor dem eigenen Ablaufdatum, schnell an eine N64 zu kommen und diesen Titel zu spielen.

3 thoughts on “26 games – C wie Conker’s Bad Fur Day

  1. N64 ist eine dieser Konsolen, von denen ich am wenigsten mitbekommen habe. Irgendwann habe ich Conkers Bad Fur Day zufällig auf YouTube aufgegriffen, wegen der ‘Great Mighty Poo’ Szene.

    Sollte ich mir irgendwann eine N64 zwecks nachholen zulegen, dann wird’s unter anderem an diesem Titel liegen. Danke für den Reminder :)

Kommentar verfassen